PREMIEREN
Aktuelle Premieren

Landesbühne Sachsen

Das Jahrmarktsfest zu Plundersweilern

Peter Hacks

Premiere: 13.04.2018

Regie: Gisela Kahl und Manuel Schöbel

Studiobühne Bayreuth

Anna Karenina

Lew Tolstoi

Armin Petras

Premiere: 24.02.2018

Regie: Marieluise Müller

Schauspielhaus Zürich

Hundeherz

Sobac´ e serdce

Michail Bulgakow

Alexander Nitzberg

Premiere: 25.01.2018

Regie: Alvis Hermanis

Theater Marburg

Das hündische Herz

Sobac´ e serdce

Michail Bulgakow

Alexander Nitzberg

Premiere: 12.01.2018

Regie: Twyla Zuschneid

Ernst Deutsch Theater Hamburg

Der eingebildete Kranke

Le malade imaginaire

Molière

Volker Lechtenbrink

Premiere: 23.11.2017

Regie: Volker Lechtenbrink

Burgtheater Wien

Schlechte Partie

Bespridannica

Alexander N. Ostrowskij

Alexander Nitzberg

Premiere: 21.10.2017

Regie: Alvis Hermanis

Theater Magdeburg

Antigone und Ödipus

Aischylos

Dietrich Ebener

Premiere: 29.09.2017

Regie: Cornelia Crombholz

Bayerisches Staatsschauspiel (Residenztheater)

Tartuffe

Molière

Sigrid Behrens

Premiere: 29.06.2017

Regie: Mateja Koležnik

Staatstheater Mainz

Meister und Margarita

M. Bulgakow

Alexander Nitzberg

Premiere: 17.06.2017

Regie: Jan-Christoph Gockel

Theater der jungen Welt Leipzig

Nosferatu

basierend auf dem Drehbuch von H. Galeen zu Murnaus Film »Nosferatu« und B. Stokers Roman »Dracula«

Klaus Buhlert

Premiere: 30.05.2017

Schauspiel mit Puppen

Regie: Matthias Thieme

Zentraltheater München

Moby Dick oder der Wal

Herman Melville

Bühnenfassung von Christoph Frick und Robert Koall

Premiere: 30.05.2017

Regie: Ulf Goerke

Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Valentin. Eine komische Oper

Karl Valentin

Premiere: 28.05.2017

Musik: Michael Wertmüller

Regie: Herbert Fritsch

Premieren Archiv

Michael Ehnert

Geboren 1967 in Hamburg. Nach seiner Ausbildung an der Hamburger „Schule für Schauspiel“ folgten Gast- und Festengagements am Residenztheater in München, am Schauspielhaus in Dortmund, am Theater Bremen und an der Hamburger Kampnagelfabrik. Seit 1992 schreibt Ehnert Stücke, mit denen er zehn Jahre lang mit seinem Kollegen Kristian Bader („Bader-Ehnert-Kommando“) auf Tour ging.

Seit 2002 tritt Ehnert alleine auf, für seine drei Solo-Programme erhielt er zahlreiche Auszeichnungen und Preise. Seine Theaterrevue SCHILLERS SÄMTLICHE WERKE … LEICHT GEKÜRZT! avancierte in Hamburg zum Kultabend. Neben seiner Arbeit als Theater- und Filmschauspieler und Autor führt Ehnert auch Regie. Seit 2011 spielt er zusammen mit seiner Frau Jennifer das Erfolgsprogramm KÜSS LANGSAM. Nach über 200 Vorstellungen im deutschsprachigen Raum wird das Stück im April 2014 in englischer Übersetzung unter dem Titel KISSIN' IMPOSSIBLE auch in New York zu sehen sein.

 
Bookmark and Share