PREMIEREN
Aktuelle Premieren

Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Valentin. Eine komische Oper

Karl Valentin

Premiere: 28.05.2017

Musik: Michael Wertmüller

Regie: Herbert Fritsch

Ernst Deutsch Theater Hamburg

Der Widerspenstigen Zähmung

The Taming of the Shrew

William Shakespeare

Volker Lechtenbrink

Premiere: 16.03.2017

Regie: Volker Lechtenbrink

Art For Future

Humankapital

Stefan Nolte

Jörn J. Burmester

Premiere: 22.02.2017

Schlosstheater Moers

Die Toten

The Dead Inc.

Michael Yates Crowley

Ulrich Greb

Premiere: 18.02.2017

UA

Regie: Ulrich Greb

Reutlingen Die Tonne

Anna Karenina

Lew Tolstoi

Rosemarie Tietze

Premiere: 09.02.2017

Regie: Maroin Schneider-Bast

Landestheater Thüringen

Die Bibel

The Bible

Niklas Rådström

Steffen Mensching

Premiere: 28.01.2017

DSE

Regie: Aljendro Quintana

Deutsches Theater Göttingen

Sofja

Anne Jelena Schulte

Premiere: 22.12.2016

Uraufführung

Regie: Antje Thoms

Altonaer Theater

Der Weihnachtshasser

Michael Ehnert

Premiere: 26.11.2016

Wiederaufnahme

Landesbühnen Sachsen

Fisch zu viert

Wolfgang Kohlhaase

Rita Zimmer-Gawrikow

Premiere: 26.11.2016

Kooperation mit dem Theaterkahn Dresden

Regie: Peter Kube

Premieren Archiv

Michael Ehnert

Geboren 1967 in Hamburg. Nach seiner Ausbildung an der Hamburger „Schule für Schauspiel“ folgten Gast- und Festengagements am Residenztheater in München, am Schauspielhaus in Dortmund, am Theater Bremen und an der Hamburger Kampnagelfabrik. Seit 1992 schreibt Ehnert Stücke, mit denen er zehn Jahre lang mit seinem Kollegen Kristian Bader („Bader-Ehnert-Kommando“) auf Tour ging.

Seit 2002 tritt Ehnert alleine auf, für seine drei Solo-Programme erhielt er zahlreiche Auszeichnungen und Preise. Seine Theaterrevue SCHILLERS SÄMTLICHE WERKE … LEICHT GEKÜRZT! avancierte in Hamburg zum Kultabend. Neben seiner Arbeit als Theater- und Filmschauspieler und Autor führt Ehnert auch Regie. Seit 2011 spielt er zusammen mit seiner Frau Jennifer das Erfolgsprogramm KÜSS LANGSAM. Nach über 200 Vorstellungen im deutschsprachigen Raum wird das Stück im April 2014 in englischer Übersetzung unter dem Titel KISSIN' IMPOSSIBLE auch in New York zu sehen sein.

 
Bookmark and Share