PREMIEREN
Aktuelle Premieren

Landesbühne Sachsen

Das Jahrmarktsfest zu Plundersweilern

Peter Hacks

Premiere: 13.04.2018

Regie: Gisela Kahl und Manuel Schöbel

Studiobühne Bayreuth

Anna Karenina

Lew Tolstoi

Armin Petras

Premiere: 24.02.2018

Regie: Marieluise Müller

Schauspielhaus Zürich

Hundeherz

Sobac´ e serdce

Michail Bulgakow

Alexander Nitzberg

Premiere: 25.01.2018

Regie: Alvis Hermanis

Theater Marburg

Das hündische Herz

Sobac´ e serdce

Michail Bulgakow

Alexander Nitzberg

Premiere: 12.01.2018

Regie: Twyla Zuschneid

Ernst Deutsch Theater Hamburg

Der eingebildete Kranke

Le malade imaginaire

Molière

Volker Lechtenbrink

Premiere: 23.11.2017

Regie: Volker Lechtenbrink

Theater KOSMOS Bregenz

Tod eines Komikers

Death of a Comedian

Owen McCafferty

Michael Raab

Premiere: 16.11.2017

Regie: Dominique Horwitz

Burgtheater Wien

Schlechte Partie

Bespridannica

Alexander N. Ostrowskij

Alexander Nitzberg

Premiere: 21.10.2017

Regie: Alvis Hermanis

Theater Magdeburg

Antigone und Ödipus

Aischylos

Dietrich Ebener

Premiere: 29.09.2017

Regie: Cornelia Crombholz

Bayerisches Staatsschauspiel (Residenztheater)

Tartuffe

Molière

Sigrid Behrens

Premiere: 29.06.2017

Regie: Mateja Koležnik

Staatstheater Mainz

Meister und Margarita

M. Bulgakow

Alexander Nitzberg

Premiere: 17.06.2017

Regie: Jan-Christoph Gockel

Theater der jungen Welt Leipzig

Nosferatu

basierend auf dem Drehbuch von H. Galeen zu Murnaus Film »Nosferatu« und B. Stokers Roman »Dracula«

Klaus Buhlert

Premiere: 30.05.2017

Schauspiel mit Puppen

Regie: Matthias Thieme

Zentraltheater München

Moby Dick oder der Wal

Herman Melville

Bühnenfassung von Christoph Frick und Robert Koall

Premiere: 30.05.2017

Regie: Ulf Goerke

Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Valentin. Eine komische Oper

Karl Valentin

Premiere: 28.05.2017

Musik: Michael Wertmüller

Regie: Herbert Fritsch

Premieren Archiv

Am 12.12.2017 jährt sich Liesl Karlstadts Geburtstag zum 125. mal. Zusammen mit ihrem Bühnenpartner und zwischenzeitlichem Lebensgefährten Karl Valentin spielte sie zahlreiche Sketche, wobei viele der Ideen und Dialoge von ihr selbst stammen. Ihre Wandelbarkeit bewies sie, indem sie immer wieder in neue Rollen schlüpfte, Männer- wie Frauenrollen übernahm und Figuren verschiedener Altersklassen spielte. Ihr komisches Talent wurde früh von Karl Valentin erkannt und genutzt. Als kluge und intuitive Frau ist meist ...

mehr

Wir begrüßen unsere neue Autorin Petra Hulová mit ihrem Stück ZELLE NUMMER

Klick öffnet Detailansicht

Petra Hulová ist eine der vielversprechendsten zeitgenössischen Autorinnen in Tschechien. Ihre Romane und Theaterstücke werden von Kritikern und Lesern hochgelobt und sprechen ...

mehr

Der neue Brandau ist da!

Klick öffnet Detailansicht

In seinem neuen Stück DER ORTSGRUPPENLEITER VON ISTANBUL (Ad libitum) beschäftigt sich Carsten Brandau mit autoritären Strukturen, erfundenen Erinnerungen und dem Verhältnis ...

mehr

Geld für alle? Zwei Stücke zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen

Klick öffnet Detailansicht

Wir freuen uns, gleich zwei Stücke zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen vorstellen zu dürfen. FABELLAND ODER RUMPSTEAK FÜR ALLE (4D | 4H) von Heiko Buhr und DER ABGRUND ...

mehr

Ainar wie keiner

Klick öffnet Detailansicht

Erneut dürfen wir ein Kinderstück unserer Autorin Sigrid Behrens vorstellen. AINAR (WIE FLÜGEL) (3 Darsteller) ist für Kinder ab sieben Jahren geeignet.

Sigrid Behrens hat ...

mehr

Wir gratulieren Carsten Brandau zum Brüder-Grimm Preis 2017!

Klick öffnet Detailansicht

Carsten Brandau erhält für SAGT DER WALFISCH ZUM THUNFISCH den Brüder-Grimm Preis des Landes Berlin.In Carsten Brandaus "Sagt der Walfisch zum Thunfisch" erleben die beiden ...

mehr

Uraufführung und Premiere

Klick öffnet Detailansicht

Einem schwierigen Thema nimmt sich M.I.L.F (MARVIN IS LIKE A FROG) an. Das Klassenzimmerstück (1 H) von Daniel Ratthei für Zuschauer ab 14 Jahren, verhandelt den Umgang von ...

mehr

KANTL-Preis an Stijn Devillé

Klick öffnet Detailansicht

Die Königliche Akademie für Niederländische Sprach- und Literaturwissenschaften (KANTL) hat die Trilogie HABGIER, ANGST und HOFFNUNG (alle drei bald im Drei Masken Verlag) des ...

mehr

Maximilian Lang siegt beim Autorenwettbewerb der Wormser Nibelungen-Festspiele

Klick öffnet Detailansicht

Der Drei Masken Verlag freut sich mit seinem Autor und gratuliert Maximilian Lang zum 1. Preis beim Autorenwettbewerb der mehr

Eine leichte Komödie mit Tiefgang – DIE BLUMEN VON GESTERN von Chris Kraus

Klick öffnet Detailansicht

Mit DIE BLUMEN VON GESTERN gelingt Chris Kraus eine schwarzhumorige Geschichte über zwei emotional labile Menschen, die trotz ihrer gegensätzlichen Herkunft gemeinsam den ...

mehr

Stoffe für die Jungen, die Jugendlichen und die Junggebliebenen – der Kinder- und Jugendkatalog ...

Klick öffnet Detailansicht

Kurz nach unserem Katalog Neue Stücke 2017 präsentieren wir stolz den Leporello für Kinder- und Jugendstücke 2017.

Brandneue Texte für das junge Publikum, teilweise noch ...

mehr

Vergangenheitsbewältigung à la Walter Moers: die satirische ADOLF-Trilogie jetzt im Drei Masken ...

Klick öffnet Detailansicht

Darf man sich über Nazis lustig machen? Nein, man muss! Wir freuen uns, Walter Moers im Drei Masken Verlag begrüßen zu dürfen. 1998 veröffentlichte der Bestsellerautor und ...

mehr

Der Katalog NEUE STÜCKE 2017 ist da!

Klick öffnet Detailansicht

Er ist da! Wir freuen uns sehr, Ihnen den Katalog NEUE STÜCKE 2017 vorstellen zu können.

Neben deutsch- und fremdsprachigen Stücken sowie Stoffen aus dem Film- und ...

mehr
 
Bookmark and Share