PREMIEREN
Aktuelle Premieren

Landesbühne Sachsen

Das Jahrmarktsfest zu Plundersweilern

Peter Hacks

Premiere: 13.04.2018

Regie: Gisela Kahl und Manuel Schöbel

Studiobühne Bayreuth

Anna Karenina

Lew Tolstoi

Armin Petras

Premiere: 24.02.2018

Regie: Marieluise Müller

Schauspielhaus Zürich

Hundeherz

Sobac´ e serdce

Michail Bulgakow

Alexander Nitzberg

Premiere: 25.01.2018

Regie: Alvis Hermanis

Theater Marburg

Das hündische Herz

Sobac´ e serdce

Michail Bulgakow

Alexander Nitzberg

Premiere: 12.01.2018

Regie: Twyla Zuschneid

Ernst Deutsch Theater Hamburg

Der eingebildete Kranke

Le malade imaginaire

Molière

Volker Lechtenbrink

Premiere: 23.11.2017

Regie: Volker Lechtenbrink

Theater KOSMOS Bregenz

Tod eines Komikers

Death of a Comedian

Owen McCafferty

Michael Raab

Premiere: 16.11.2017

Regie: Dominique Horwitz

Burgtheater Wien

Schlechte Partie

Bespridannica

Alexander N. Ostrowskij

Alexander Nitzberg

Premiere: 21.10.2017

Regie: Alvis Hermanis

Theater Magdeburg

Antigone und Ödipus

Aischylos

Dietrich Ebener

Premiere: 29.09.2017

Regie: Cornelia Crombholz

Bayerisches Staatsschauspiel (Residenztheater)

Tartuffe

Molière

Sigrid Behrens

Premiere: 29.06.2017

Regie: Mateja Koležnik

Staatstheater Mainz

Meister und Margarita

M. Bulgakow

Alexander Nitzberg

Premiere: 17.06.2017

Regie: Jan-Christoph Gockel

Theater der jungen Welt Leipzig

Nosferatu

basierend auf dem Drehbuch von H. Galeen zu Murnaus Film »Nosferatu« und B. Stokers Roman »Dracula«

Klaus Buhlert

Premiere: 30.05.2017

Schauspiel mit Puppen

Regie: Matthias Thieme

Zentraltheater München

Moby Dick oder der Wal

Herman Melville

Bühnenfassung von Christoph Frick und Robert Koall

Premiere: 30.05.2017

Regie: Ulf Goerke

Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Valentin. Eine komische Oper

Karl Valentin

Premiere: 28.05.2017

Musik: Michael Wertmüller

Regie: Herbert Fritsch

Premieren Archiv

Im Sommer 2016 wurde die Hermann Motschach Übersetzung DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG bei den Tiroler Volksschauspielen inszeniert und gefeiert. Die ...

mehr

Der Baron möchte seinen Sohn Perdican mit dessen Cousine Camille verheiraten. An sich spricht nichts dagegen, denn früher konnten sich beide gut leiden, jetzt sind sie in heiratsfähigem Alter und noch ungebunden. Doch ein erstes Treffen läuft mehr als nur enttäuschend ab: Während Perdican an sich Bereitschaft zeigt, Camille zu heiraten, reagiert letztere ...

mehr

Neun einander völlig fremde Personen aus allen Ständen und jeden Alters finden sich vor einer großen Mauer wieder, hinter der sie die Umrisse einer Stadt zu erkennen vermuten. Keiner weiß, wie sie dort hingekommen sind und auch ist niemandem klar, wie sie wieder nach Hause finden. Bald schon prallen die unterschiedlichen Lebensansichten und ...

mehr

Mit ENUMA ELISCH von Anna Achmatowa hat Alexander Nitzberg einen wahren Schatz der russischen Literatur des 20. Jahrhunderts geborgen. Das Spätwerk der wohl berühmtesten russischen Schriftstellerin ist in seiner schillernden Multidimensionalität ein Meisterstück, das tiefe Einblicke in die Zeit, aber auch das Leben der Autorin gewährt. Am 8. April 2016 feiert ...

mehr

Das kühle Mondlicht lässt die Messerklingen blitzen und die weißen Mandelblüten des Brautkleides sind gesprengt mit rotem Blut. Federico García Lorca hat mit seiner lyrischen Tragödie in drei Akten (7 D | 4 H) einen Klassiker der spanischen Bühnenliteratur des 20. Jahrhunderts verfasst. Dem 1933 uraufgeführten Werk gelingt es, den ...

mehr

weitere Übersetzungen Klassiker weitere Übersetzungen Klassiker
 
Bookmark and Share