PREMIEREN
Aktuelle Premieren

Stadttheater Gießen

Himmel und Hände

Carsten Brandau

Premiere: 05.10.2017

Regie: Lukas Goldbach

Westfälische Kammerspiele Paderborn

Eltern richtig erziehen

Katharina Grossmann-Hensel

Premiere: 21.09.2017

Dramatisierung von Tobias Fend

Regie: Britta Schreiber

Schlosstheater Celle

Jihad Baby

Daniel Ratthei

Daniel Ratthei

Premiere: 21.09.2017

Regie: Uwe Dreysel

Junges Theater Heidelberg

M.I.L.F (Marvin is like a frog)

Daniel Ratthei

Daniel Ratthei

Premiere: 19.09.2017

Regie: Andreas Weinmann

Theater Konstanz

Anfall und Ente

Sigrid Behrens

Premiere: 07.05.2017

Uraufführung

Regie: Ingo Putz

Theater Dortmund

Dreier steht Kopf

Carsten Brandau

Premiere: 05.05.2017

Regie: Johanna Weißert

Comedia Theater Köln

Weiß ist keine Farbe

Christina Kettering

Premiere: 22.04.2017

Regie: Markolf Naujoks

Landestheater Coburg

Jihad Baby!

Daniel Ratthei

Premiere: 26.02.2017

Uraufführung

Regie: Maike Bouschen

Schnürschuh Theater Bremen

Jihad Baby!

Daniel Ratthei

Premiere: 26.02.2017

Regie: Pascal Makowka

Vorarlberger Landestheater Bregenz

Nachts-Warum Erwachsene so lange aufbleiben müssen

Alexandra Helmig

Premiere: 07.02.2017

Bühnenfassung nach dem Kinderbuch von Katharina Grossmann-Hensel

Regie: Julia Burger

Konzert Theater Bern

Die Abenteuer des Tom Sawyer

Mark Twain

Marco Süß

Premiere: 09.12.2016

Regie: Patricia Benecke

Tiroler Landestheater Innsbruck

Kerims Nase

Maja Das Gupta

Premiere: 14.10.2016

Österreichische Erstaufführung

Regie: Philipp Rudig

Junges NTM Schnawwl

Dreier steht Kopf

Carsten Brandau

Premiere: 01.10.2016

Regie: Jule Kracht

Landestheater Schleswig-Holstein

Schaf ahoi

nach dem Kinderbuch von Dorothee Haentjes

Premiere: 18.09.2016

Premieren Archiv

Mit seiner neuen Märchenbearbeitung lehrt uns Manuel Schöbel das Fürchten: VON EINEM, DER AUSZOG, DAS GRUSELN ZU LERNEN nach dem Gebüdern Grimm

Karl muss sich auf die Suche machen. Denn: nicht auf dem Friedhof, nicht auf dem Kirchturm, nicht in Gesellschaft eines zwielichtigen Sensenmanns - nirgendwo gruselt's ihn! Das sollte doch zu ändern sein, deswegen nimmt ...

mehr

Die Geschichte von PETER PAN ist so zeitlos wie die Hauptfigur selbst es sein möchte. Verena Koch hat eine wunderbare Spielvorlage mit Musik geschaffen, die in der Spielzeit 2016/17 am Landestheater Schleswig-Holstein (Premiere 08.11.2016) aufgeführt wird.

Der Kinderbuchklassiker in einer witzigen und liebevollen Bearbeitung!

mehr

Peter Seuwen, der im Drei Masken Verlag bereits bekannte Stoffe wie DAS DSCHUNGELBUCH oder PINOCCHIO für die Bühne bearbeitet hat, legt nun mit ALADIN UND DIE WUNDERLAMPE wieder ein schwungvolles und gut spielbares Stück vor. 

Der Junge Aladin wächst ohne große Sorgen auf. Arbeiten und sein eigenes Brot verdienen möchte er eigentlich nicht - der Vater ...

mehr

Zwei freche Trolle namens Trollhorst und Trollpfosten knattern auf einem Moped mit dem Zauberspiegel, den sie ihrem Lehrer Dr. Düwel geklaut haben, durch die Gegend. Doch dieser Spiegel geht, man ahnt es, durch ihre Rüpelhaftigkeit zu Bruch und die Splitter verteilen sich über die ganze Erde, während die Kinder Kay und Gerda bei der Großmutter sitzen, ...

mehr

Regisseur Stephan Beer und Bühnenbildner Georg Burger haben die Geschichte von Ali Baba als Weihnachtsmärchen für das Theater Erlangen bearbeitet und dabei eine ganz eigene Fassung geschaffen, die sogar mit einem bösen Dschinn, einem Polizeichef und dessen Sohn aufwartet. Begleitet wird die Handlung von vielen Liedern, die sich in ihrer Modernität wohltuend von jeder ...

mehr

Pünktlich zum Grimm-Jahr 2013 bürstet Angela Khuon-Siefert eines der bekanntesten Märchen gegen den Strich. In ihrer ROTKÄPPCHEN-Fassung (3 D | 2 H) heißt Rotkäppchen Hannelore, der Jäger Franzl ist in deren Mutter verliebt und der Wolf in Wahrheit Franzls Hund, der überhaupt nicht böse sein will ... Der Jäger Franzl, ...

mehr

weitere Märchenbearbeitungen weitere Märchenbearbeitungen
 
Bookmark and Share