PREMIEREN
Aktuelle Premieren

Landesbühne Sachsen

Das Jahrmarktsfest zu Plundersweilern

Peter Hacks

Premiere: 13.04.2018

Regie: Gisela Kahl und Manuel Schöbel

Studiobühne Bayreuth

Anna Karenina

Lew Tolstoi

Armin Petras

Premiere: 24.02.2018

Regie: Marieluise Müller

Schauspielhaus Zürich

Hundeherz

Sobac´ e serdce

Michail Bulgakow

Alexander Nitzberg

Premiere: 25.01.2018

Regie: Alvis Hermanis

Theater Marburg

Das hündische Herz

Sobac´ e serdce

Michail Bulgakow

Alexander Nitzberg

Premiere: 12.01.2018

Regie: Twyla Zuschneid

Ernst Deutsch Theater Hamburg

Der eingebildete Kranke

Le malade imaginaire

Molière

Volker Lechtenbrink

Premiere: 23.11.2017

Regie: Volker Lechtenbrink

Theater KOSMOS Bregenz

Tod eines Komikers

Death of a Comedian

Owen McCafferty

Michael Raab

Premiere: 16.11.2017

Regie: Dominique Horwitz

Burgtheater Wien

Schlechte Partie

Bespridannica

Alexander N. Ostrowskij

Alexander Nitzberg

Premiere: 21.10.2017

Regie: Alvis Hermanis

Theater Magdeburg

Antigone und Ödipus

Aischylos

Dietrich Ebener

Premiere: 29.09.2017

Regie: Cornelia Crombholz

Bayerisches Staatsschauspiel (Residenztheater)

Tartuffe

Molière

Sigrid Behrens

Premiere: 29.06.2017

Regie: Mateja Koležnik

Staatstheater Mainz

Meister und Margarita

M. Bulgakow

Alexander Nitzberg

Premiere: 17.06.2017

Regie: Jan-Christoph Gockel

Theater der jungen Welt Leipzig

Nosferatu

basierend auf dem Drehbuch von H. Galeen zu Murnaus Film »Nosferatu« und B. Stokers Roman »Dracula«

Klaus Buhlert

Premiere: 30.05.2017

Schauspiel mit Puppen

Regie: Matthias Thieme

Zentraltheater München

Moby Dick oder der Wal

Herman Melville

Bühnenfassung von Christoph Frick und Robert Koall

Premiere: 30.05.2017

Regie: Ulf Goerke

Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Valentin. Eine komische Oper

Karl Valentin

Premiere: 28.05.2017

Musik: Michael Wertmüller

Regie: Herbert Fritsch

Premieren Archiv

Theater im Theater oder „die Welt als Bühne“: Volker Lechtenbrink inszeniert Shakespeares DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG am Ernst Deutsch Theater in Hamburg

Am 16.03.17 feierte DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG am Ernst Deutsch Theater Premiere, das Volker Lechtenbrink mit viel Tempo in eigener Textbearbeitung inszeniert. Dafür hat er eine neue Rahmenhandlung erdacht: weil die Schauspieler einer Theatertruppe streiken, müssen die Bühnenarbeiter nebst Souffleuse, Kostümbildnerin und Regisseur einspringen. Dadurch wird die Aufführung nicht nur zum unterhaltsamen Shakespeare-Abend, sondern spielt auch mit dem Medium Theater und seinem alltäglichen Betrieb.

Im Mittelpunkt von Lechtenbrinks Arbeit steht die Wandlungsfähigkeit der Geschlechter. Katharina wird hier nicht als trotzige, sondern als selbstbewusste Frau interpretiert, die wie in Shakespeares Originalfassung mit dem dominanten Petruchio verheiratet wird, damit ihre unbedarfte Schwester Bianca heiraten kann. Das führt zu einem bestechend komischen Schlagabtausch und temporeichen Dialogen zwischen den Hauptfiguren.

Dem Übersetzer und Regisseur Volker Lechtenbrink gelingt es damit, die aktuelle Frage nach der modernen Selbstbestimmtheit der Frau innerhalb der shakespeareschen Komödie zu thematisieren. 

Kritiken

„'Die ganze Welt ist Bühne', heißt es am Ende der Aufführung, und genau das hat Lechtenbrink den begeisterten Zuschauern mit viel Witz und Selbstironie vorgeführt.“ (Hamburger Abendblatt, Heinrich Oehmsen)

 

„Zum Gelingen des mitreißend heiteren Abends trägt das gesamte Ensemble bei. Ihr spielerischer Umgang mit Shakespeare zeigt sehr unterhaltsam, wie wandlungsfähig die Geschlechterrollen sind. Etwa wenn, ganz modern, am Ende die bissige Katharina zur selbstbewussten Partnerin wird. So wird der oft wegen seiner Frauenfeindlichkeit kritisierte Klassiker des britischen Barden zum echten Hit!“ (MOPO, Brigitte Scholz)

 
Bookmark and Share