Zum Hauptinhalt springen

Volker Lechtenbrink

Volker Lechtenbrink wurde 1944 in Cranz/Ostpreußen geboren. Schon im Alter von 15 Jahren wurde er mit seiner Rolle des Klaus Hager im Antikriegsfilm DIE BRÜCKE bundesweit bekannt. Volker Lechtenbrink war u.a. an den Bühnen der Stadt Köln, am Bayerischen Staatsschauspiel München und am Deutschen Schauspielhaus Hamburg engagiert, spielte in zahlreichen Filmen und Serien mit. Zuletzt erhielt er für seine Rolle des Richard Nixon in der Erfolgsproduktion FROST/NIXON an den Hamburger Kammerspielen 2010 den Rolf-Mares-Theaterpreis der Stadt Hamburg in der Kategorie Außergewöhnliche Leistungen Darsteller. Volker Lechtenbrink war Intendant der Bad Hersfelder Festspiele und des Ernst Deutsch Theaters in Hamburg, wo er weiterhin auch inszeniert.

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Nachname Lechtenbrink
Vorname Volker
Pseudonym
URL part volker-lechtenbrink
Biografie Volker Lechtenbrink wurde 1944 in Cranz/Ostpreußen geboren. Schon im Alter von 15 Jahren wurde er mit seiner Rolle des Klaus Hager im Antikriegsfilm DIE BRÜCKE bundesweit bekannt. Volker Lechtenbrink war u.a. an den Bühnen der Stadt Köln, am Bayerischen Staatsschauspiel München und am Deutschen Schauspielhaus Hamburg engagiert, spielte in zahlreichen Filmen und Serien mit. Zuletzt erhielt er für seine Rolle des Richard Nixon in der Erfolgsproduktion FROST/NIXON an den Hamburger Kammerspielen 2010 den Rolf-Mares-Theaterpreis der Stadt Hamburg in der Kategorie Außergewöhnliche Leistungen Darsteller. Volker Lechtenbrink war Intendant der Bad Hersfelder Festspiele und des Ernst Deutsch Theaters in Hamburg, wo er weiterhin auch inszeniert.
Bild
Bild Copyright
Preise und Auszeichnungen