Zum Hauptinhalt springen

Aristophanes

Aristophanes wurde um 445 v.u.Z. in Athen geboren. Seine Gedankenwelt war eher konservativ geprägt, und seine politischen wie auch seine philosophischen Präferenzen (Bevorzugung der Aristkratie und älterer Philosophie gegenüber der Demokratie und den Sophisten) sind stets in seinen Stücken präsent, so auch seine Auseinandersetzung mit prominenten Zeitgenossen (Euripides , Sokrates u. a.).
Von seinen insgesamt 44 satirischen Stücken sind elf erhalten geblieben, davon stammen neun Stücke aus der Zeit des Peloponnesischen Krieges. Seine ersten drei Komödie wurden unter Pseudonymen aufgeführt.
Sein berühmtestes Werk schuf Aristophanes 411 v. Chr. mit der Kriegssatire "Lysistrate".
Er starb um 385 in Athen.

Die Werke des Aristophanes hatten einen beträchtlichen Einfluss auf die englische Satire, vornehmlich auf den englischen Dramatiker Ben Jonson im 17. Jahrhundert und den englischen Romanschriftsteller Henry Fielding im 18. Jahrhundert.

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Nachname Aristophanes
Vorname
Pseudonym
URL part aristophanes
Biografie Aristophanes wurde um 445 v.u.Z. in Athen geboren. Seine Gedankenwelt war eher konservativ geprägt, und seine politischen wie auch seine philosophischen Präferenzen (Bevorzugung der Aristkratie und älterer Philosophie gegenüber der Demokratie und den Sophisten) sind stets in seinen Stücken präsent, so auch seine Auseinandersetzung mit prominenten Zeitgenossen (Euripides , Sokrates u. a.).<br />Von seinen insgesamt 44 satirischen Stücken sind elf erhalten geblieben, davon stammen neun Stücke aus der Zeit des Peloponnesischen Krieges. Seine ersten drei Komödie wurden unter Pseudonymen aufgeführt.<br />Sein berühmtestes Werk schuf Aristophanes 411 v. Chr. mit der Kriegssatire &quot;Lysistrate&quot;.<br />Er starb um 385 in Athen.<br /><br />Die Werke des Aristophanes hatten einen beträchtlichen Einfluss auf die englische Satire, vornehmlich auf den englischen Dramatiker Ben Jonson im 17. Jahrhundert und den englischen Romanschriftsteller Henry Fielding im 18. Jahrhundert. <br /><br />
Bild fileadmin/3m_media/autoren/aristophanes.jpg
Bild Copyright
Preise und Auszeichnungen