Zum Hauptinhalt springen

Neue Komödien und neuer Autor im Drei Masken Verlag

Wir begrüßen herzlich Marcus Everding in den Reihen der Autorinnen und Autoren des Drei Masken Verlages. Mit OLIVERS ONKEL (2D | 5H) und HOTEL PARADIES (1D | 5H) zeigt sich der Theatermann Everding gleich von seiner besten, komischen Seite.

Der titelgebende Onkel von Oliver ist Rettung in letzter Not. Schließlich brauchen die beiden arbeitslosen Investmentbanker Alex und Oliver dringend einen Grund, die beiden Freundinnen in spe Claudia und Marlene zu einem gemeinsamen Abendessen zu überreden. Als der Onkel aber dann nicht kommen kann, muss schnellstens ein Ersatz her. Der gutmütige Nachbar Albert kommt da mehr als gelegen ...

 

Das HOTEL PARADIES wollen die drei Geistlichen Rabbi Ja’akov, Imam Ibrahim und Don Matteo eröffnen. Es wird nicht lang gefackelt und der Garten Eden von Gottvater höchstpersönlich gepachtet. Alles läuft wie am Schnürchen, auch für jungfäuliches Personal ist mit Eva bestens gesorgt. Doch dann will und will sich kein Gast einstellen ...

 

Marcus Everding gelingt es mit scharfsinnigen Dialogen, schlagfertigen Pointen und einem großen philosophischen Unterbau, komische und gleichzeitig anspruchsvolle Stücktexte zu komponieren. Dass darin oft die Religion und vor allem der Mensch und sein Verhältnis dazu im Fokus steht, ist zu keiner Zeit langweilig oder trocken. Jeder Satz schreit hier nach der Bühne und macht Lust auf mehr! 

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----


---- NEWS ----
Titel Neue Komödien und neuer Autor im Drei Masken Verlag
URL part neue-komoedien-und-neuer-autor-im-drei-masken-verlag
Einleitung Wir begrüßen herzlich Marcus Everding in den Reihen der Autorinnen und Autoren des Drei Masken Verlages. Mit OLIVERS ONKEL (2D | 5H) und HOTEL PARADIES (1D | 5H) zeigt sich der Theatermann Everding gleich von seiner besten, komischen Seite.
Hauptteil Der titelgebende Onkel von Oliver ist Rettung in letzter Not. Schließlich brauchen die beiden arbeitslosen Investmentbanker Alex und Oliver dringend einen Grund, die beiden Freundinnen in spe Claudia und Marlene zu einem gemeinsamen Abendessen zu überreden. Als der Onkel aber dann nicht kommen kann, muss schnellstens ein Ersatz her. Der gutmütige Nachbar Albert kommt da mehr als gelegen ... Das HOTEL PARADIES wollen die drei Geistlichen Rabbi Ja’akov, Imam Ibrahim und Don Matteo eröffnen. Es wird nicht lang gefackelt und der Garten Eden von Gottvater höchstpersönlich gepachtet. Alles läuft wie am Schnürchen, auch für jungfäuliches Personal ist mit Eva bestens gesorgt. Doch dann will und will sich kein Gast einstellen ... Marcus Everding gelingt es mit scharfsinnigen Dialogen, schlagfertigen Pointen und einem großen philosophischen Unterbau, komische und gleichzeitig anspruchsvolle Stücktexte zu komponieren. Dass darin oft die Religion und vor allem der Mensch und sein Verhältnis dazu im Fokus steht, ist zu keiner Zeit langweilig oder trocken. Jeder Satz schreit hier nach der Bühne und macht Lust auf mehr! 
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Marcus_Everding_c_Peter_Litvai_310x279Farbe.jpg
Bildunterschrift © Peter Litvai
Infofeld Ueberschrift
Infofeld Text
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
Nicht auf der Startseite anzeigen 1


---- TITLE ----
Relation zum Titel Olivers Onkel
URL part olivers-onkel
Subtitel Komödie in 3 Akten
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre
Subverlaginfo
Damen 2
Herren 5
Ergaenzung
Anmerkungen
Einleitung
Haupttext Alex und Oliver sind Investmentbanker und seit kurzem ihren Job los. Die letzten Geschäfte waren wohl zu riskant und es mussten personelle Konsequenzen gezogen werden. Verzweifelt, weil Konkurrent Andi, der ohnehin immer die Nase vorne hat, nun auch die beiden potentiellen Freundinnen Marlene und Claudia absahnt, schmieden sie einen Plan: Olivers reicher, jüdischer Onkel aus Amerika, eine Legende unter den Bankern, muss helfen. Mit dem Besuch seiner Person könnten sie Marlene und Claudia evtl. doch von dem Wochenendtrip mit Andi abbringen. Gesagt, getan. Als allerdings der Onkel im letzten Moment absagt, muss Ersatz her und zwar schnell. Ein Glück, dass der gutmütige Albert aus der Nachbarschaft mit den jüdischen Bräuchen so vertraut ist …
Bild fileadmin/3m_media/platzhalter/SkylineFrankfurt_Olaf_Schneider_pixelio.de_quadr.jpg
Bildunterschrift © Olaf Schneider / pixelio.de
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen fileadmin/3m_media/bestellen/Everding_OLIVERS_ONKEL_Druckfssg_120917.pdf
Alphabetischer Titel Olivers Onkel
Mailorder 0
PDF Leseprobe fileadmin/3m_media/leseproben/Everding_OLIVERS_ONKEL_Leseprobe.pdf


---- TITLE ----
Relation zum Titel Hotel Paradies
URL part hotel-paradies
Subtitel Komödie in 6 Kapiteln
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre
Subverlaginfo
Damen 1
Herren 5
Ergaenzung
Anmerkungen
Einleitung Rabbi Ja’akov, Imam Ibrahim und Don Matteo haben als Vertreter der drei großen Weltreligionen das Paradies gepachtet. Schnurstracks wird ein Hotel eröffnet, das sie sich mehr oder minder gerecht in der Leitung aufteilen. Damit die richtigen paradiesischen Zustände herrschen, braucht es freilich neben einer integrierten Wellnessabteilung noch eine Jungfrau. Praktisch, dass die Angestellte Eva – wie sollte sie auch anders genannt werden – auch gleich die Rezeption und die Bar übernehmen kann. Alles scheint zur Eröffnung fertig zu sein: fehlen nur noch die Gäste ...
Haupttext Marcus Everding ist mit seinem satirischen Hotel-Stück eine urkomische und hintersinnige Parabel über die drei Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam geglückt, die – so unterschiedlich ihre Gläubigen sich auch manchmal gebärden mögen – doch viele Ähnlichkeiten aufweisen.
Bild fileadmin/3m_media/platzhalter/Schluesselbrett_Paul-Georg_Meister_pixelio.de_quadr.jpg
Bildunterschrift © Paul-Georg Meister / pixelio.de
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen fileadmin/3m_media/bestellen/Everding_HOTEL_PARADIES_Drfassg_220817.pdf
Alphabetischer Titel Hotel Paradies
Mailorder 0
PDF Leseprobe fileadmin/3m_media/leseproben/Everding_HOTEL_PARADIES_Leseprobe.pdf


---- AUTHOR ----
Nachname Everding
Vorname Marcus
Pseudonym
URL part marcus-everding
Biografie 1964 in München geboren. Nach dem Studium der Philosophie an der Hochschule für Philosophie der Societas Jesu in München, wurde er Regieassistent am Bayerischen Staatsschauspiel. Seit 1991 arbeitet er als freier Regisseur im Musiktheater und Schauspiel. Marcus Everding war Oberspielleiter am Landestheater Coburg, Schauspieldirektor am Landestheater Detmold, arbeitete für die Kirchgruppe in München, und war Künstlerischer Leiter der Carl Orff Festspiele Andechs. Er ist Autor zahlreicher Theaterstücke und Opernlibretti.
Bild fileadmin/3m_media/autoren/Marcus_Everding_c_Peter_Litvai_310x279.jpg
Bild Copyright © Peter Litvai
Preise und Auszeichnungen