Zum Hauptinhalt springen

Wir begrüßen unsere neue Autorin Petra Hulová mit ihrem Stück ZELLE NUMMER

Petra Hulová ist eine der vielversprechendsten zeitgenössischen Autorinnen in Tschechien. Ihre Romane und Theaterstücke werden von Kritikern und Lesern hochgelobt und sprechen Menschen aller Altersgruppen an. Mit ihrem Debütroman KURZER ABRISS MEINES LEBENS IN DER MONGOLISCHEN STEPPE gelang ihr mit nur 23 Jahren auf Anhieb ein Bestseller und sie erhielt mehrere Auszeichnungen.

Der Drei Masken Verlag freut sich Petra Hulová und ihr Stück ZELLE NUMMER (3D) in einer Übersetzung von Doris Kouba bei sich begrüßen zu können.

Dabei dreht sich alles um die Situation der Intellektuellen in Tschechien, die sich um die Zukunft ihres Landes sorgen und bei all den Gedankenspielen doch nie weiterkommen als bis zur Theorie. Als die geistige Elite beschließt, sich für 58 Tage in eine Zelle einschließen zu lassen, um ungestört und konzentriert an der Zukunft zu feilen, ist die Hoffnung groß. Schon bald stellt sich jedoch heraus, dass die Meinungen bezüglich der optimalen Gesellschaftsform weit auseinandergehen. Und statt einander zuzuhören versinkt jeder in seinen eigenen Monolog, angereichert mit den Aussagen großer Intellektueller der tschechischen Geschichte. Und so distanzieren sich die Figuren nicht nur voneinander, sondern auch von der Gesellschaft generell.

ZELLE NUMMER ist eine bissige schwarze Satire über die Unzulänglichkeiten einer geistigen Elite, die sich in der Position des Reformators sieht und dabei den Bezug zur Realität verliert.

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----


---- NEWS ----
Titel Wir begrüßen unsere neue Autorin Petra Hulová mit ihrem Stück ZELLE NUMMER
URL part wir-begruessen-unsere-neue-autorin-petra-hulova-mit-ihrem-stueck-zelle-nummer
Einleitung <p>Petra Hulová ist eine der vielversprechendsten zeitgenössischen Autorinnen in Tschechien. Ihre Romane und Theaterstücke werden von Kritikern und Lesern hochgelobt und sprechen Menschen aller Altersgruppen an. Mit ihrem Debütroman KURZER ABRISS MEINES LEBENS IN DER MONGOLISCHEN STEPPE gelang ihr mit nur 23 Jahren auf Anhieb ein Bestseller und sie erhielt mehrere Auszeichnungen. </p><p>Der Drei Masken Verlag freut sich Petra Hulová und ihr Stück ZELLE NUMMER (3D) in einer Übersetzung von Doris Kouba bei sich begrüßen zu können.</p><p></p>
Hauptteil <p>Dabei dreht sich alles um die Situation der Intellektuellen in Tschechien, die sich um die Zukunft ihres Landes sorgen und bei all den Gedankenspielen doch nie weiterkommen als bis zur Theorie. Als die geistige Elite beschließt, sich für 58 Tage in eine Zelle einschließen zu lassen, um ungestört und konzentriert an der Zukunft zu feilen, ist die Hoffnung groß. Schon bald stellt sich jedoch heraus, dass die Meinungen bezüglich der optimalen Gesellschaftsform weit auseinandergehen. Und statt einander zuzuhören versinkt jeder in seinen eigenen Monolog, angereichert mit den Aussagen großer Intellektueller der tschechischen Geschichte. Und so distanzieren sich die Figuren nicht nur voneinander, sondern auch von der Gesellschaft generell.</p><p>ZELLE NUMMER ist eine bissige schwarze Satire über die Unzulänglichkeiten einer geistigen Elite, die sich in der Position des Reformators sieht und dabei den Bezug zur Realität verliert.</p>
Bild fileadmin/3m_media/autoren/hulova_petra_quadr.jpg
Bildunterschrift © privat
Infofeld Ueberschrift
Infofeld Text DSE frei!
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
Nicht auf der Startseite anzeigen


---- TITLE ----
Relation zum Titel Zelle Nummer
URL part zelle-nummer
Subtitel
Originaltitel Bunka cislo
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre
Subverlaginfo
Damen 3
Herren 0
Ergaenzung
Anmerkungen DSE frei!
Einleitung „Die Flüchtlinge wissen, wer sie sind, aber die Tschechen nicht.“
Haupttext ZELLE NUMMER ist eine schwarze Satire über die Situation der Intellektuellen in Tschechien. Die geistige Elite des Landes hat sich für 58 Tage in einer Zelle eingeschlossen, um die Zukunft zu planen. Aber anstatt zusammenzuarbeiten, monologieren sie jeweils alleine vor sich hin. Dabei berufen sie sich auf Václav Havel, Franz Kafka, Milan Kundera und Božena Nemcová. So entsteht in jeder Zelle ein anderes Modell. Die Eine will eine tschechisch-polnische Monarchie, eine andere eine Oligarchie, eine andere eine identitäre Politik usw. Die Außenwelt haben sie dabei längst aus dem Blick verloren.
Bild fileadmin/3m_media/platzhalter/Rotweinglas_tokamuwi_pixelio.de.quadr.jpg
Bildunterschrift © Tokamuwi / pixelio.de
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen fileadmin/3m_media/bestellen/Hulova_ZELLE_NUMMER_Druckfssg.220318.pdf
Alphabetischer Titel Zelle Nummer
Mailorder 0
PDF Leseprobe fileadmin/3m_media/leseproben/Hulova_ZELLE_NUMMER_Leseprobe.pdf


---- AUTHOR ----
Nachname Hulova
Vorname Petra
Pseudonym
URL part petra-hulova
Biografie Petra Hulova wurde am 12. Juli 1979 in Prag geboren. Nach dem Abitur studierte sie an der Philosophischen Fakultät der Karlsuniversität Kulturwissenschaft und Mongolistik. Für einige Zeit lebte sie in der Mongolei. Zurzeit widmet sie sich ihrer Promotion in Kulturwissenschaft. Sie gilt als eines der hoffnungsvollsten Talente in Tschechien. Sie hat bereits mehrere Romane veröffentlicht. Mit ihrem Debütroman „Kurzer Abriss meines Lebens in der mongolischen Steppe“ hat Petra Hulová, damals 23 Jahre alt, geschafft, was schon lange keiner Autorin gelang - sie hat Kritiker und Leser quer durch alle Altersgruppen überzeugt und vom Fleck weg einen Bestseller geschrieben.
Bild fileadmin/3m_media/autoren/hulova_petra.jpg
Bild Copyright
Preise und Auszeichnungen


---- TRANSLATOR ----
Nachname Kouba
Vorname Doris
Pseudonym
URL part doris-kouba
Biografie
Bild
Bild Copyright
Preise und Auszeichnungen