Zum Hauptinhalt springen

Zahngold


Jörg Graser

Schauspiel


5 D | 7 H
6 Dek.

Der Gastwirt Hunzinger braucht Geld für die Aussteuer seiner geliebten Enkelin Annamirl. Zusammen mit seinem Freund Karl fährt er nach Auschwitz, wo er - der ehemalige KZ-Aufseher - einen Schatz vergraben hat: einen Koffer voller Zahngold...

Während Hunzinger versucht, an das Gold zu kommen, entdeckt Karl seine Vergangenheit: Er erfährt, dass er selbst Jude ist und so verändert sich das ehemals freundschaftliche Verhältnis zu Hunzinger von Grund auf, aus Freunden werden Gegner, die sich erbittert bekriegen.

UA Staatstheater Braunschweig, 21. Oktober 1989

Hörspielproduktion SWF Baden-Baden

Verfilmung "Abrahams Gold"

Zurück




---- DB CHECK ---- ---- ---- ---- ---- ----
Relation zum Titel Zahngold
URL part zahngold
Subtitel
Originaltitel
Coautoren
Uebersetzung
Bearbeiter
Komponist
Genre Schauspiel
Subverlaginfo
Damen 5
Herren 7
Ergaenzung 6 Dek.
Anmerkungen <p>UA Staatstheater Braunschweig, 21. Oktober 1989</p><p>Hörspielproduktion SWF Baden-Baden</p><p>Verfilmung &quot;Abrahams Gold&quot;</p>
Einleitung <p>Der Gastwirt Hunzinger braucht Geld für die Aussteuer seiner geliebten Enkelin Annamirl. Zusammen mit seinem Freund Karl fährt er nach Auschwitz, wo er - der ehemalige KZ-Aufseher - einen Schatz vergraben hat: einen Koffer voller Zahngold...</p>
Haupttext <p>Während Hunzinger versucht, an das Gold zu kommen, entdeckt Karl seine Vergangenheit: Er erfährt, dass er selbst Jude ist und so verändert sich das ehemals freundschaftliche Verhältnis zu Hunzinger von Grund auf, aus Freunden werden Gegner, die sich erbittert bekriegen.</p>
Bild
Bildunterschrift
Fotos
Fotos Copyright
Kritiken - Texte <p>"Jörg Grasers 'Zahngold' ist die rücksichtsloseste Abrechnung mit der verfehlten gesellschaftlichen Entwicklung in der Bundesrepublik seit Peter Weiß' 'Ermittlung'." (BR, 23. Oktober 1989)</p>
Kritiken - Dateien
PDF zum Bestellen
Alphabetischer Titel Zahngold
Mailorder 0
PDF Leseprobe